Meteore

Meteore

Meteore
Herausgegeben von Alexander Košenina, Nikola Roßbach und Franziska Schößler

Der Titel für diese Reihe von Biographien geht auf Goethes Wort über den Dichter Lenz als »vorübergehendes Meteor« zurück. Porträtiert werden Köpfe des 17. bis 21. Jahrhunderts, die am literarischen Himmel zwar sichtbar sind, deren Laufbahn bisher aber noch nicht eingehender beschrieben wurde. Jedes Bändchen untersucht also eine im Prozess der Kanonisierung etwas übergangene Figur, die »wie ein einsames Meteor durch die Nacht der Allgemeinheit strahle« (Malwida von Meysenbug). Alle Autorenbücher verbinden dabei Lebensgeschichte mit Werkdarstellungen und -analysen. Grundlage ist der aktuelle wissenschaftliche Kenntnisstand, editorisch wie interpretatorisch. Knapp und präzise richten sich die illustrierten Viten an Studierende, Lehrende sowie die interessierte Öffentlichkeit – zur soliden Orientierung über Schriftsteller und Schriftstellerinnen, die bislang durch kein Autorenbuch gewürdigt wurden.

Die Herausgeber Alexander Košenina, Nikola Roßbach und Franziska Schößler vertreten deutsche Literaturwissenschaft an den Universitäten Hannover, Darmstadt und Trier und sind durch zahlreiche Publikationen zur Literatur- und Kulturgeschichte des 17.–21. Jahrhunderts ausgewiesen.

18 Artikel